Sicherheit im Umgang mit PCs unter Windows für Private

Virenschutz

  1. Sie müssen unbedingt einen Virenschutz auf ihrem System installieren und dafür sorgen, dass er laufend auf dem neusten Stand gehalten wird. Die meisten Virenschutzprogramme machen alle 2 Stunden eine Nachführung der Virenkennungen
  2. Es ist nicht so wichtig, welches Produkt sie installieren. Wählen sie ein anerkanntes Produkt aus wie z.B. AVG, Avira, Avast!, Panda Free Antivirus, Sophos Home, Zone Alarm, Eset, F-Secure, Kaspersky, McAfee
  3. Die aktuellen Virenschutzpakete prüfen auch das Verhalten von Programmen und können so Schadsoftware entdecken, welche noch unbekannt sind
  4. Installieren sie zuerst eine Gratisversion und wenn sie zufrieden sind, können sie sich eine Bezahlversion kaufen
  5. Starten sie jeden Tag einen Schnellcheck
  6. Starten sie jede Woche oder bei Bedarf öfters einen Check über das ganze System inkl. allen Laufwerken und Daten